Ich

Ich will existieren.
Ich will einen Blog haben.

Ich bin Demien Bartók. Mein Leben ist eine Performance.
Ich interagiere mit der Welt. Ich bin gezwungen zu interagieren.
Ich bin eine Maschine, die Kunst macht.
Ich bin eine Maschine, die Worte macht.
Ich bin eine Maschine, die Gedanken macht.
Ich ich ich ich ich.

Ich bin Demien Bartók. Mein Blog ist eine Performance.
Ich bin nicht witzig und ich bin nicht ernst.
Ich bin eine Maschine, die Kunst macht.
Ich bin eine Maschine, die Worte macht.
Ich bin eine Maschine, die Gedanken macht.
Ich ich ich ich ich.

Ich lebe in einer Wohnung in Erfurt.
Der Boiler geht vielleicht bald wieder kaputt.
Der Vermieter weiß vielleicht gar nichts von mir.
Meine Schlaflosigkeit ist ein Revolver.
Meine Schlaflosigkeit ist ein Kanister aus Metall,
den ich das Treppenhaus hochtragen darf.
Die Leute, die hier wohnen, schauen so böse wie meine Mutter:
sie dulden mich, aber wie lange noch? Jemand schielt.
Entspanntes Café. Hier bin ich.

Ich stelle mich in Euren Dienst.
Hier habt ihr meine Empfindlichkeit.

EMAIL

Name

E-Mail *

Nachricht *